20. Oktober 2020

Stellungnahme der vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di zum Entwurf des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Stellungnahme der vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di zum Entwurf des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
für eine:

Zweite Verordnung zur Änderung der Anreizregulierungsverordnung.
Berlin, 3. Mai 2016
Die Gewerkschaft ver.di begrüßt, dass der Entwurf die Einschätzung teilt, dass im ungestörten Fortgang der Energiewende ein erheblicher Ausbau sowohl der Übertragungs- als auch der Verteilernetze insbesondere für Elektrizität notwendig ist, um unter den neuen Bedingungen volatiler Einspeisung aus heterogenen Quellen die gewohnte Versorgungssicherheit in hoher Qualität aufrechterhalten zu können. Mit den geänderten Anforderungen der Energiewende kommen auch auf die Gasnetze neue Aufgaben zu. Auch verschärft der Urbanisierungsprozess in den Ballungsräumen die Notwendigkeit zum Um- und Ausbau der Verteilernetze.

witer zur ver.di Stellungnahme....

Anreizregulierungsverordnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.